MENU

Montag, Oktober 10, 2011

Interview mit Roben-Marie Smith

Roben-Marie Smith ist eine Mixed Media Künstlerin, die mich immer wieder mit ihrer Mail Art in den Bann zieht. Neben einem eigenen etsy-store betreibt sie die Paperbag Studios. Auf ihrer Website teilt sie anhand vieler Videos ihre eigenen Erfahrungen und Werke mit ihren Lesern. 

Hallo Roben-Marie, bitte beschreibe Dich in 5-6 Wörtern. 
Loyal, einfallsreich, ausdauernd, großzügig und kreativ. 

Was stellst Du her?
Ich habe gerade einen neuen Online Kurs namens 'Journal Conversion: creating multilayered pages and converting them into journals' fertig gestellt. Ich erhalte immer wieder Fragen darüber, wie ich meine vielschichtigen Art Journal Seiten herstelle. Dieser Kurs ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung, in dem ich die Hinter- und Beweggründe meines kreativen Prozesses teile. 

Wann hast Du mit dem Kreativsein angefangen und warum? 
Ich war schon immer kreativ und habe Dinge gestaltet. Als Kind habe ich meine Eltern um Bastelmaterial angebettelt. Ich habe meine eigenen Stofftiere hergestellt, auch Ornamente, Journals, Schmuck und vieles mehr. Meine Mutter hat noch eine Kette und ein Paar Ohrringe, die ich aus Sonnenblumensamen während eines Sommercamps gebastelt habe. 

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus? 
Mein Kunstraum ist klein, ich bin aber sehr dankbar, ihn zu haben! Mein Arbeitstisch ist unter einem Fenster, das in den Garten hinausgeht - mit direktem Blick auf einen kleinen Fluss.
Roben-Maries Arbeitsbereich
Wie erklärst Du anderen, was du machst?
Das ist gar nicht so einfach, manchmal fühle ich mich etwas unwohl, wenn ich weiß, dass die Frage gestellt werden könnte. Es hört sich für mich mitunter seltsam an, mich als Künstlerin zu bezeichnen. Wenn ich es dennoch sage, betone ich, dass ich eine Mixed Media Künstlerin bin, keine bildende Künstlerin. Häufig höre ich dann "Was ist das genau?" oder erhalte einen fragenden Blick. Da ich auch Stempel designe, ist dieses leichter zu erklären.

Wer oder was inspiriert Dich?
Ich lass mich von vielen Dingen inspirieren: historische Fiktion, Jane Austin, Athlethen, Mode Kataloge, Natur und vielen Fotografen und Mixed Media Künstlern.

Drei Kreativ-Utensilien, die mit auf eine einsame Insel müssen?
Gesso, Aquarellfarben und mein Pilot-Stift!

  Vielen Dank, Roben-Marie!