MENU

Sonntag, Mai 29, 2016

Inspiriere Dich selbst - neue Projekte kreieren

Paint your Kikki K planner mixed media style | Janna Werner
Kennt ihr das.. man möchte gerne etwas basteln oder malen, der Kopf ist aber komplett leer? Keine Idee, wie man beginnen oder enden möchte, nur der Wunsch aktiv mit den Händen zu arbeiten.

Woher die Inspiration nehmen?
Was kann man machen, um die kreativen Geister anzuregen? Zeitschriften durchblättern, im Internet surfen, einen Sketch nacharbeiten vielleicht? Oder sich einfach mit den eigenen (alten) Projekten auseinandersetzen.

Vor einiger Zeit habe ich ein paar kleine Leinwände bemalt. Dabei habe ich mit verschiedenen Farben und Formen herumexperimentiert und die Acrylfarbe mit diversen Werkzeugen aufgetragen, z. B. Spachtel, Scheckkarten, Fingern, Pinsel,.. die Bildchen haben es bisher noch nicht an meine Inspirationswand geschafft, sie liegen neben meinem Arbeitstisch.
Small Canvas - Mixed Media Style / Janna Werner
Small Canvas - Mixed Media Style / Janna Werner
Von Leinwand auf Personal Planner.
Nun hatte ich seit längerem meinen pinkfarbenen Kikki K Planner auf dem Schreibtisch liegen. Ich muss ehrlich gestehen, dass der Kalender ein Fehlkauf war. Ich komm mit dem nicht zurecht, weder von der Größe noch vom Design der Innenseiten her. Er lag bereits auf dem Flohmarkt-Stapel, da kam mir die Idee, dass ich ihn statt als Kalender auch als Inspirationssammelmappe nutzen könne. Dafür war er mir dann wiederum zu pink. Was tun?

Mir fielen meine kleinen Leinwände ins Auge und ich beschloss kurzerhand, den Kikki K Planner neu zu dekorieren. Ich muss ehrlich gestehen, dass es mich etwas Überwindung gekostet hat, das teure Ding anzumalen. Als der erste Pinselstrich getan war, hat es allerdings nur noch Spaß gemacht.

Paint your Kikki K planner mixed media style | Janna Werner
Paint your Kikki K planner mixed media style | Janna Werner
Ich habe mich recht eng an den Leinwänden orientiert und die Elemente übertragen, die mir am besten gefielen. Fertig ist die neu gestaltete Inspirationssammelmappe noch nicht, ich finde sie aber jetzt schon schöner als zuvor und freue mich, es einfach ausprobiert zu haben.

Zudem finde ich es klasse, mich selbst inspiriert zu haben - so steckt noch ein wenig mehr von mir in dem neuen Projekt. Beim Gestalten von Scrapbooking Layouts hilft es mir ebenfalls, alte Seiten anzusehen und herauszufinden, was mir an ihnen besonders zusagt. Die Highlights werden auf neuen Layouts kombiniert und schon entsteht ein neues Werk.

Nutzt ihr eure alten Werke ebenfalls als Inspiration, um Neues zu erschaffen oder habt ihr andere Tricks, um eure Kreativität anzuregen?

Liebe Grüße,
Janna



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!
Bitte beachte, dass Werbung und Beiträge, die gegen gängige Umgangsformen verstoßen, von mir gelöscht werden.