MENU

Freitag, Januar 06, 2017

Schwarz als Layout-Hintergrund - Studio Calico Gastbeitrag

Es kommt wirklich selten vor, dass meine Scrapbooking Layouts einen dunklen Hintergrund haben. Aber wenn, dann richtig! Das schwarze Hintergrundpapier bildet einen tollen Kontrast zu den hellen Arealen und lassen diese ohne viel Zutun zum Mittelpunkt werden.

Wie das Layout am Montag ist auch diese Seite ein Beitrag als Studio Calico Januar-Gastdesigner. Entstanden ist sie mit den aktuellen 'Roman Holiday' Scrapbooking & Documenter Kits sowie ein paar Zusatzmaterialien.

Leider habe ich beim Schreiben mit dem silbernen Ikea Gelstift einen Fehler eingebaut und musste die Farbe mit Wasser wieder verwischen. Dadurch ist hinter dem handgeschriebenen Wort 'watercolor' noch ein leichter Silberstreifen zu sehen. Schade, aber Fehler passieren. Übrigens schreiben der goldene und silberne Ikea Gelstift hervorragend auf dunklem Papier - satt und schimmernd.


Die aquarellierten Vögel auf dem Foto sind im Rahmen meines letzten Malkurses entstanden, vielleicht erinnert ihr euch diesbezüglich noch an die Aquarell-Federn. Mir hat das Malen viel Spaß gemacht und ich habe fest vor, auch in diesem Jahr damit weiterzumachen - siehe meine kreativen Ziele 2017 :-)

Beim Schreiben dieses Posts fiel mir ein, dass ich vor ein paar Jahren (2012) bereits mit einem dunkelbraunen Strukturpapier als Basis gearbeitet habe. Kurz gekramt und gleich gefunden: die folgende Scrapbooking Seite entstand für die Firma Hambly Screen Prints, welche es leider nicht mehr gibt.

Auch wenn sich mein Stil in den letzten 5 Jahren geändert hat, gefällt mir das Layout weiterhin sehr gut. Dunkelbraun, Weiß, Gold und Türkis sind eine tolle Farbkombination, auch für Karten.

Was haltet ihr von dunklen Hintergründen bei Layouts und / oder Karten? Setzt ihr diese ein oder verwendet ihr sie lieber als Akzente?

Liebe Grüße,
Janna